Ertragswert und Börsenwert
Drucken
ISBN 978-3-11-062705-3
Verlag de Gruyter
Auflage 1. Auflage 2020
Erscheinungsdatum 10. August 2020
Umfang 407 Seiten
Einband Hardcover

Bei gesellschaftsrechtlichen Strukturmaßnahmen wie Verschmelzung oder Squeeze-Out sehen AktG und UmwG Abfindungen für die Minderheitsaktionäre vor. Diese richten sich nach dem Ertragswertverfahren, das im Spruchverfahren umfassend überprüft werden kann. Der Börsenwert liegt meist darunter.

Daher gibt es immer wieder Bestrebungen, das Ertragswertverfahren durch eine Börsenbewertung zu ersetzen, was zu erheblichen Verlusten bei den Minderheitsaktionären führt. Hier geht es um hohe Beträge!

Die umfassende Studie wertet die Kursdaten sämtlicher Delistings seit der Frosta-Entscheidung des BGH aus und ist von unschätzbarem Wert für Abfindungsverfahren und Strukturmaßnahmen.

Kontakt zum Verlag
BuchMedienService
Benjamin Müller
Tel. (06 11) 50 66 -14 09
E-Mail bmueller@dgverlag.de
Cookie-Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite unverzichtbar sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können jederzeit in den Datenschutzhinweisen der Verarbeitung und Nutzung von Cookies widersprechen oder diese anpassen. Weitere Informationen