MaRisk-Compliance
Proportionale Anwendung im genossenschaftlichen Sektor
Artikelnummer 963180
ISBN 978-3-87151-218-6
Verlag DG VERLAG
Auflage 2. Auflage 2022
Erscheinungsdatum 21. Januar 2022
Umfang 96 Seiten
Einband DIN A5 / kartoniert
Reihe BVR-Bankenreihe
Herausgeber Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Autoren Dr. Christoph Kunze

Mit der zum 1. Januar 2013 in Kraft getretenen MaRisk-Novelle wurden in Deutschland erstmals konkrete Vorgaben für eine sogenannte MaRisk-Compliance-Funktion aufgestellt, die Teil des internen Kontrollsystems ist. Die MaRisk-Compliance-Funktion hat vor allem die Aufgabe, Risiken entgegenzuwirken, die sich aus einer Nichteinhaltung rechtlicher Regelungen und Vorgaben ergeben können und die Geschäftsleitung eines Instituts bei der Implementierung entsprechender Vorschriften zu unterstützen. Durch die 6. MaRisk-Novelle vom 16. August 2021 wurden die Vorgaben zur MaRisk-Compliance jüngst erneut angepasst und modifiziert. Ferner wurden durch das Merkblatt der BaFin zu Nachhaltigkeitsrisiken Anforderungen für den Bereich MaRisk-Compliance aufgestellt.

Das vorliegende Werk stellt systematisch geordnet die einzelnen Facetten der MaRisk-Compliance-Funktion dar und kann somit einerseits dem erfahrenen MaRisk-Compliance-Beauftragten als Nachschlagewerk dienen, eignet sich jedoch andererseits auch gerade als erste Übersicht für Neueinsteiger in diese Position und die Thematik. Daneben wird der aktuelle Stand der wesentlichen regulatorischen Anforderungen für den Bereich MaRisk-Compliance zum Zeitpunkt der Veröffentlichung abgebildet.

Neben einer Beschreibung der rechtlichen Basis der Regelungen wird vor allem auf Aufgaben, Befugnisse und organisatorische Ansiedlung der MaRisk-Compliance-Funktion sowie Möglichkeiten der Auslagerung eingegangen. Wo immer möglich werden dabei auch praktische Erfahrungen mit der Funktion aus den vergangenen Jahren eingearbeitet und die Arbeitshilfen, die im Verbund zur Verfügung stehen, beschrieben. Kernanliegen muss es dabei gerade im Hinblick auf die kleinen und mittleren Genossenschaftsbanken sein, das Proportionalitätsprinzip in den Vordergrund zu stellen und nicht alles, was technisch möglich und bei großen Instituten vielleicht auch angezeigt ist, als für alle Institute maßgebliche Best Practices heranzuziehen.

Hinweis

Der Titel ist Bestandteil des Moduls BVR-Bankenreihe. Sprechen Sie uns an.

Fachberatung
Karin Lohr oder Anja Schwarz
Tel. +49 611 5066-2197 oder -1989
E-Mail fachinformationen@dg-nexolution.de
Fachberatung
Karin Lohr oder Anja Schwarz
Tel. +49 611 5066-2197 oder -1989
E-Mail fachinformationen@dg-nexolution.de
Module
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Cookie-Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite unverzichtbar sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können jederzeit in den Datenschutzhinweisen der Verarbeitung und Nutzung von Cookies widersprechen oder diese anpassen. Datenschutzhinweis. | Impressum.