Berthold Eichwald
Drucken

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Berthold Eichwald Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit Abschluss als Diplomkaufmann und Promotion zum Dr. rer. pol. Während seiner anschließenden Zeit als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Bankbetriebslehre der Universität München wurde sein Interesse am Genossenschaftswesen geweckt.

Von 1980 bis 2002 war Eichwald in Führungspositionen genossenschaftlicher Unternehmen beschäftigt, zuletzt als Mitglied des Vorstands der DZ BANK AG, Frankfurt. Zu seinem Aufgabengebiet gehörte auch die Ausübung von Aufsichtsratsmandaten in in- und ausländischen Unternehmen des Genossenschaftsbereichs. Außerdem hatte Eichwald mehrere Funktionen in deutschen und internationalen Genossenschaftsverbänden.

Seit 2002 ist Eichwald als selbstständiger Unternehmensberater tätig. Dem akademischen Unterricht blieb Eichwald mit Lehraufträgen für Betriebswirtschaftslehre, Bankbetriebslehre und Genossenschaftswesen stets verbunden. 1997 wurde er zum Honorarprofessor der Technischen Universität München ernannt.

Berthold Eichwald hat folgende Werke verfasst bzw. mitverfasst:
Cookie-Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite unverzichtbar sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können jederzeit in den Datenschutzhinweisen der Verarbeitung und Nutzung von Cookies widersprechen oder diese anpassen. Weitere Informationen